Wie die Verhältnisse der "Abstiegsgesellschaft" ändern?


Der außerparlamentarische Kristallisationspunkt

Nein, wenn sich etwas ändern soll, dann muss der Anstoß von außen kommen, er muss aus der Gesellschaft selbst kommen. Und schon offenbart sich ein Dilemma: Wo und wie soll sich in Zeiten der Individualisierung und der sie begleitenden Ideologie der Selbstverantwortlichkeit ein handlungsfähiges Kollektiv entwickeln?
Quelle: NDS

Anm.: mkv

Als Antwort liegt auf der Hand: Indem man gemeinsame Erfahrungen macht, ansammelt und teilt, zum Beispiel durch einen

MARCH ON BERLIN, am 1. Mai 2017.

Im Übrigen ist das Wort von der “Selbst- bzw Eigenverantwortung” ein von der INSM häufig gebrauchter, wenn nicht gar erfundener Kampfbegriff.

Es gibt “Eigenverantwortung” so isoliert gar nicht. Denn:

Es gibt nur die “Verantwortung” im Ganzen, die geteilt ist in:
a) V. für einen selbst und
b) Mitverantwortung für den Nächsten (Stichwort: Solidarität), als der Kitt, der die Gemeinschaft, die Nation, die EU zusammenhält.

Der MARCH ON BERLIN als Kristallisationspunkt:

“Offensichtlich ist es keine schlechte Idee, mit Hilfe eines Kristallisationspunktes die Menschen da abzuholen, wo sie stehen und sie hinter einer Idee, einem (diesmal aber emanzipatorischen) Narrativ zu vereinen. Hier schließt sich der Kreis, denn sowohl die abgehängten Geringverdiener und Arbeitsarmen wie auch die Arbeitslosen und die vom Abstieg bedrohte Mittelschicht wünschen sich sicherlich als Erstes eine auf längere Perspektive sichere, dabei ordentlich bezahlte Beschäftigung, die ebenso ihre Existenz sichert wie sie ihnen die Selbstachtung (zurück)gibt. Daran lässt sich ansetzen. Im günstigsten Falle ist dies auch ein Kristallisationspunkt für die viel zu oft zerstrittene politische Linke. Unter Hintanstellung aller sonstigen Grabenkämpfe ließe sich doch für die eine, die klar umrissene, die gute, die derzeit so wichtige Sache gemeinsam streiten.”
Quelle: s.o.

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche