Warum Nahles ROT2GRÜN im Wege steht


Hartz-IV-RegelungVerfassungsbeschwerde
“So wird bei Familien davon ausgegangen, dass sie pro Monat 3,06 Euro für eine Waschmaschine ansparen. Restaurantbesuche, Schnittblumen oder Weihnachtsbäume sind für Hartz-IV-Empfänger nicht vorgesehen. Auch Malstifte oder ein Eis mit Freunden sind für Kinder laut Bedarf nicht drin. „Sind diese Dinge nicht wichtig für die gesellschaftliche Teilhabe?“, fragte Beate Müller-Gemmke, Sprecherin für Arbeitnehmerrechte der Grünen. Andrea Nahles konterte: „Wir wollen Teilhabe ermöglichen. Aber das hat eben Grenzen.”
TAZ

Dazu:

Vorsätzlich klein gerechnete Regelsätze
http://www.sven-giegold.de/2016/kleinrechnen-der-hartz-iv-regelsaetze-beenden/

Dazu:

Vorlage zur Einreichung einer Verfassungsbeschwerde
http://www.inge-hannemann.de/fileadmin/lcmsihannemann/user/upload/Verfassungsbeschwerde_fertig.pdf
Quelle: www.sanktionsfrei.de

Dazu:

Der staatliche Eingriff in die Grundrechte der Menschen
https://www.jungewelt.de/m/artikel/290848.auf-gute-nachbarschaft.html

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche