Sahra wählen! Bürger wählen Sahra - Konzerne die Raute


Demokratie statt Lobbykratie
Politik für Menschen statt für Konzerne
Das schaffen WIR doch mit LINKS

Nur wenn die Partei Die Linke etwa 20 % Zustimmung bei der Bundestagswahl 2017 bekommt, wird sich die SPD bewegen! Nur dann!
mkv

Dazu:
Team-Sahra

Dazu:

“In Europa wie in den USA wird seit Jahren eine Politik gemacht, die sich in erster Linie an den Interessen mächtiger Wirtschaftslobbys – der Finanzwirtschaft, transnationaler Konzerne und der vermögenden Oberschicht – orientiert. Diese Politik wird üblicherweise neoliberal genannt, obwohl sie eigentlich weder neu noch im echten Sinne liberal ist. Im Kern besteht sie einfach darin, den im 20. Jahrhundert erstrittenen Sozialkompromiss wieder aufzukündigen. Diese Politik ist dabei, im Namen globaler Kapitalfreiheiten die alten Sozialstaaten und verankerte Arbeitnehmerrechte zu zerstören. Das führt zu deutlich wachsender Ungleichheit und konfrontiert große Teile der Mittelschicht, insbesondere die Arbeiterschaft, mit sozialem Abstieg oder mindestens der Angst davor.

Es ist allerdings schwer, in einer Demokratie dauerhaft Politik gegen die sozialen Interessen der Mehrheit zu machen. Irgendwann nutzt die Mehrheit ihr Stimmrecht und rebelliert gegen ein „Weiter-so“. Und wenn keine glaubwürdige soziale Alternative verfügbar ist, weil ehemalige Arbeiterparteien selbst Teil des neoliberalen Blocks geworden sind, wählt man eben rechts. Der linke französische Schriftsteller Didier Eribon sieht in der „Zustimmung zum Front National … eine Art politische Notwehr der unteren Schichten“. Das gilt auch für die Wähler Trumps und Hofers. Um im Bild zu bleiben: Die Rechten sprechen aus, dass das Haus, das sie gern abreißen möchten – die Demokratie oder auch das geeinte Europa – baufällig geworden ist. Wer ihnen das Aussprechen dieser Wahrheit überlässt, will offenbar erleben, dass sie dereinst jubelnd den Schutt zusammenkehren. Ich möchte das nicht.”
Sahra Wagenknecht, n-tv

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche