Kommentare

"Das bedeutet nichts Gutes"

Stotternder Wärmemotor
Golfstrom-Zubringer ist schwächer als je zuvor in der Messgeschichte

Das Wasservolumen des Floridastroms, Ausgangspunkt des Golfstroms, hat um 1,7 Millionen Kubikmeter pro Sekunde abgenommen

https://www.derstandard.de/story/2000119266762/golfstrom-zubringer-ist-schwaecher-als-je-zuvor-in-der-messgeschichte

Anm.: mkv

Es ist daher nicht von der Hand zu weisen, dass sich á la longue das gemäßigte Klima in Mitteleuropa dreht: Es könnte kälter werden bei uns. Und ungemütlicher. Aber unsere Klima-Kanzlerin wird dann schon im verdienten Ruhestand sein und Kartoffel anbauen. Für ihre Kartoffersuppe.

„Sind als Menschen nicht an dieses andere Klima angepasst“

Sind wir in Sachen Klimawandel auf dem Weg in ein „Worst-Case-Szenario“? Elmar Kriegler vom Potsdam-Institut geht zumindest davon aus, dass es zu einer „massiven Veränderung“ kommen wird, die in den Regionen unterschiedlich ausgeprägt auftreten wird. Wir als Menschen würden das mit vielen Konsequenzen bezahlen.
Interview DLF

“Jetzt, wo wir das Augenmerk auf die COVID-Pandemie legen müssen und sehr viel darüber nachgedacht wird, welche Maßnahmenpakete helfen können, die Ökonomie wieder anzukurbeln, ist es umso wichtiger, die grüne Transformation, den Klimaschutz mitzudenken. Das geschieht in Europa und in Deutschland teilweise, aber wenn wir in andere Teile der Welt gucken, dann sehen wir, dass das gar nicht mitgedacht wird, sondern im Gegenteil wieder verstärkt auf Kohle und fossile Brennstoffe gesetzt wird.”

Anm.: mkv

“Schlimm oder sehr schlimm” – das ist hier die zu vernachlässigende Frage. Die Menschheit emittiert derzeit 40 Milliarden Tonnen CO2. Bis 2050 muss dieser Ausstoß auf null reduziert werden, um die Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Utopisch?!

(RCP=representative concentration pathway)

Erderwärmung RCP 8,5

Das Worst-Case-Szenario des Weltklimarats IPCC bereits von 2005 scheint sich zu verwirklichen. Mit einer Erderwärmung von 3-5 Grad Celsius. Daher ist eine radikale Politikwende innerhalb der wenigen Monate bis zur Wahl 2021 auf den Weg zu bringen.

Das Kürzel meint einen zusätzlichen Strahlungsantrieb von 8,5 Watt pro Quadratmeter bis 2100. Ins Verhältnis wird gesetzt das Maß an Wärme, welche die Erde einerseits aufnimmt und andererseits wieder in die Atmosphäre zurückwirft.

Die Abweichung zwischen der RCP-Prognose und den tatsächlichen Emissionen in den Jahren 2005 bis 2020 liege nur bei etwa einem Prozent, berichten Wissenschaftler um Christopher Schwalm vom Woods Hole Research Center in Falmouth im US-Bundesstaat Massachusetts.

Kritiker der Studie weisen darauf hin, derzeit weise der Pfad der Erwärmung eher auf ein Drei-Grad-Plus als ein Fünf-Grad-Plus, wie es das RCP-8,5-Szenario zeichnet.

Was bedeutete schon ein Plus von drei Grad Erwärmung für unseren Alltag?

Die WELT meldete schon am 05.04.2015:
“2030 schließt sich das Zeitfenster der Erderwärmung.”

Im November 2019 lautete eine Schlagzeile bei HEISE ONLINE:
“UN-Bericht zum Klimawandel: Welt steuert auf 3,2 Grad Klimaerwärmung zu”
“Die Staaten der Welt haben im Kampf gegen die Klimaerwärmung zu lange gewartet. Nun seien radikale Schritte nötig, warnen die Vereinten Nationen.”

Tja, und da sind die Mainstream-Medien in diesen Tagen voll davon, dass die SPD eine Kanzler-Kandidaten für 2021 ausgerufen habe. Hat Scholz irgendeinen Halbsatz zur Klimapolitik gesagt?

Die Corona-Pandemie überlagert alles: Statt dass die Politik in Berlin in einer konzertierten Aktion der Bürgerschaft einerseits deutlich vor Augen führt, dass wir lernen müssen, bis auf weiteres mit dem Virus zu leben, versäumt es Kanzlerin Merkel und Co. andererseits mit dem Überleben und den zu treffenden, weiter greifenden Schutz-Maßnahmen gegen die heraufziehende Klima-Katastrophe unverzüglich durchzustarten.

Worauf warten Politik und Gesellschaft noch? Wenn Ziel aller Politik die Freiheit der Menschen und eine vernunftgemäße Gestaltung der Lebensverhältnisse sind, dann benötigen wir in den gut 12 Monaten bis zur Bundestagswahl 2021 eine vertikale und horizontale öko-soziale Wende mit wirklich wirklich radikalen Eingriffen in unsere Art zu leben und zu wirtschaften. Wo bleibt die bundesweite Umfrage, welche die Zustimmung der Bürger hierzu abfragt?

Auf die kommende Monate kommt es an, Dummkopf.

Die Bürgergesellschaft ist gefordert. Es sind die kommenden Stunden, Tage, Wochen und Monate währenddessen jeder weiteren klimapolitischen Trägheit und Verantwortungslosigkeit der zu Wählenden ein parteiübergreifender Korb zu erteilen ist: ! NO PASARAN !

Eine Welt mit 4 °C Erwärmung – wie sähe sie aus? Ergebnisse aus dem Fünften Sachstandsbericht des IPCC
klimafakten.de (pdf)

“Bei einer Erwärmung um vier Grad wäre die Erde wärmer als während der vergangenen 18.000 Jahre – also der gesamten jüngeren Menschheitsgeschichte.”

“Einige Risiken des Klimawandels sind bereits bei einer Erwärmung um ein bis zwei Grad über vorindustriellem Niveau beträchtlich – bei einem Anstieg um vier Grad aber sind die weltweiten Klimawandelrisiken hoch bis sehr hoch.”

Kamala Harris

Biden´s Veep

Jamaican father, Indian mother, high school in Canada, graduated from Howard University. District attorney and attorney general, Senator. Ehemann Douglas Emhoff.

“Like Obama in the Great Recession, Biden needed a partner in the White House, ready to do the work that the boss will be too busy to handle.

But Biden didn’t choose another Biden. He chose another Obama: someone who represents the future of a country of immigrants, with deep roots in the hard work of righting America’s wrongs.”
Richard Wolffe, The Guardian

Hintergrund

https://edition.cnn.com/2020/08/12/asia/kamala-harris-mother-india-intl-hnk/index.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Kamala_Harris

Nancy Fraser

Was ist “progressiver Neoliberalismus”? Fraser gibt ein Beispiel. In den weiteren beiden Links schlug sie Anfang und Ende 2017 vor, wie eine “Gegenhegemonie” auf die Beine gestellt werden kann. Jetzt knapp 100 Tage vor den US-Wahlen sind ihre Gedanken und Handlungsstränge eines gründichen Studiums wert.
mkv

Dazu:

“Nehmen wir die USA: Bis in die siebziger Jahre gab es hier ein starkes, an den Ideen des New Deal orientiertes Denken und einflussreiche progressive Bewegungen. Ein aggressives Deregulierungsprojekt hätte in dieser Situation überhaupt nichts erreicht. Damit das erfolgreich sein konnte, musste es neu verpackt und mit etwas anderem verbunden werden, um eine ethische Legitimation zu erhalten. Die Lösung bestand darin, eine regressive Verteilungspolitik mit einer progressiven Anerkennungspolitik zu kombinieren. So entstand der „progressive Neoliberalismus“ als ein seltsames Bündnis zweier Kräfte: auf der einen Seite die dynamischsten, postindustriellen, symbolisch aufgeladenen Teile der US-Wirtschaft – Silicon Valley, Wall Street und Hollywood. Auf der anderen Seite der liberale Mainstream der „Neuen sozialen Bewegungen“ – liberaler Feminismus und LGBTQ-Rechte, Multikulturalismus und Umweltschutz. Obwohl Letztere in diesem Bündnis die Juniorpartner waren, steuerten die „Progressiven“ etwas Unentbehrliches bei: eine emanzipatorische Fassade, die als Alibi für die Raubzüge des Kapitals diente. Auch wenn es den Begriff damals noch nicht gab, begann der progressive Neoliberalismus die US-Politik vor 30 Jahren zu dominieren: Er festigte sich unter Bill Clinton, blieb während des Bush-Interregnums einflussreich, kehrte mit Obamas Präsidentschaft an die Macht zurück und fand schließlich eine perfekte Verkörperung in Hillary Clinton. Einer Politikerin, die zwar die Sprache des Feminismus spricht, aber der Agenda von Goldman Sachs folgt.

https://philomag.de/eine-politik-der-spaltung/

Dazu:

Februar 2017
Für eine neue Linke oder: Das Ende des progressiven Neoliberalismus
von Nancy Fraser
Blaetter

03.08.2020
Vom progressiven Neoliberalismus zu Trump
Trump ist das Poster Child einer globalen Krise. Lösen kann sie nur die Linke.
von Nancy Fraser
jakobin
(Der Text erschien zuerst in American Affairs (1. Jahrgang, Heft 4, Winter 2017).

Werden Corona-Infektionen und Todesfälle nur in die Zukunft verschoben?

Sind Lockdowns nicht zielführend? Wie sehr kommt es auf einen wirklich gut und lang wirksamen Impfstoff an? Was wenn es keinen geben wird?

Wir verlinken auf ein Radio-Interview mit dem schwedischen Epidemiologen Johan Giesecke (Mitte Mai 2020). Es ist deshalb von zunehmender Bedeutung, weil verschiedene seiner Aussagen mittlerweile Bestätigung erfuhren.

Dem Interview ist ein Vorwort von Nicanor Perlas (Träger des Alternativen Nobelpreises) vorangestellt.

Dieser verantwortet die Website Covid Call To Humanity. Der Beitrag von Mitte Juli gibt eine gute Einführung in dieses Radio New Zealand-Interview, das knapp 20 Minuten dauert und es wert ist, in Gänze angehört zu werden.

Die Treue zur Verfassung verlangt eine gemeinsame Anstrengung

Das Lincoln-Project der ´Never Trumper´
“Demokraten zu wählen, die die Verfassung unterstützen, anstelle von Republikanern, die das nicht tun, ist ein anerkennenswerter Schritt.”

Dedicated Americans protecting democracy

The Lincoln Project is holding accountable those who would violate their oaths to the Constitution and would put others before Americans.

We have seen the best and worst of American politics.

We understand that action must be taken, now, to protect the institutions that have made the United States the greatest nation the world has ever known.

https://lincolnproject.us/

“Come mid-November, after Joe Biden wins, after Democrats win a substantial number of House seats and quite possibly win back the Senate, I think we’ll look at a year’s worth of polling and we’ll look back at the 2020 race and we’ll say, actually, in an unbelievably tumultuous year, things didn’t move much in terms of public opinion,” said Brendan Boyle.

Biden führt derzeit in den Polls im Swing-State Pennsylvania, wie Politico berichtet.

Insgesamt liegt Biden , Stand 1. August, in diesen Swing-States vorne,
mit 7,0 Punkten in Wisconsin
mit 8,1 Punkten in Michigan
mit 5,9 Punkten in Florida
mit 6,6 Punkten in Pennsylvania
mit 3,9 Punkten in Arizona
mit 2,2 Punkten in North Carolina

https://projects.fivethirtyeight.com/polls/president-general/

FiveThirtyEight ist eine US-amerikanische Nachrichtenwebsite mit den Schwerpunkten Statistik und Datenjournalismus. Neben Artikeln und Podcasts bietet FiveThirtyEight probabilistische Vorhersagen von Wahlen und Sportergebnissen an. Chefredakteur ist der Statistiker Nate Silver.
Wikipedia

ältere Beiträge « » 

AktionBosS

Das AktionsBündnis oekologisch-soziale Stadtentwicklung gründet sein Selbstverständnis auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Art.20a GG). Und auf das Sozialstaatsprinzip (Art.20, 28 GG), das unverzichtbarer Erfolgsfaktor unserer Gemeinschaft war und ist.

Inhalt

Downloads

Links

RSS Feeds

Suche