Ist der Zug nicht längst abgefahren?


Warum Deutschland einen Politik- und Regierungswechsel braucht.
Fossile Verknappungsstrategie.

Ist die durch die menschengemachte globale Erwärmung einhergehende Zerstörung unserer Lebensgrundlage, wie wir sie kannten, nicht längst eine nicht mehr verrückbare Tatsache?

Nachdem sich, um nur ein Beispiel zu nennen, der Weltklimarat, was das Auftauen des Permafrosts in den Weiten Russlands und Kanadas betrifft, um sage und schreibe 70 Jahre geirrt hat?

Wir wissen: Bei Methan handelt es sich um ein Gas, das etwa 25-mal so klimawirksam wie CO2 ist.. Sind also die Kippelemente gar nicht mehr aufzuhalten?

Hitzewellen, wie im Juni 2019, werden global zunehmen; gepart mit Zeiten der Trockenheit/Dürre: sehen wir nicht un-auf-halt-samen Entwicklungen entgegen?

Das bekannte Zeitfenster des globalen Handelns (nicht Redens) beträgt noch knapp 10 Jahre; dann schließt es sich definitiv.

Deutschland, als eine der stärksten Wirtschaftsmächte, kann und muss JETZT ein Zeichen setzen. Nachdem die GroKo zu großen Würfen nicht mehr in der Lage ist, erscheint ein Politik-Wechsel nur durch eine neue, grüne Regierung, die mutig voranschreitet, als Gebot der Stunde.
mkv

Dazu:

Mohssen Massarrat, Professor für Politik und Wirtschaft der Universität in Osnabrück im Ruhestand, ist Autor zahlreicher Bücher und Publikationen zu den Themen Weltwirtschaft, Energie, Klimaschutz, Internationale Konflikte um Rohstoffe, Ökologie und Nachhaltigkeit; er sagt:

Das Klima kann nur durch ein globales und radikales Handeln vor einer Katastrophe geschützt werden

Verbrauchssenkung und Verbrauchsknappung

“Die einzig sichere Option zur Verbrauchssenkung ist ohne Zweifel die systematische Verknappung des Angebots an fossilen Energien in Deutschland und letztlich die Produktionssenkung von Öl, Erdgas und Kohle auf der ganzen Welt.”

Quelle: FR

Dazu:

Googeln Sie “Maßnahmen gegen die Klimakrise” ! Sie finden unter anderem die Europäische Umweltagentur, mit vertiefenden Informationen.

Dazu:

Globale Klimakrise:
Aufbruch in eine neue Zukunft
Ursachen, Auswirkungen und transformative Wege aus der Klimakrise
von Alexander Reif, Cornelius Dahm
https://germanwatch.org/sites/germanwatch.org/files/GW-Klimakrise-WEB_0.pdf

Zusammenfassung

Kapitel 11 erläutert die Notwendigkeit eines Kultur- und Wertewandels, der Klima- und Umweltschutz, Solidarität und Gerechtigkeit, Gemeinwohl und Genügsamkeit sowie die Menschenrechte in den Mittelpunkt rückt.

Kipp-Elemente, Kipp-Punkte —> Seite 36

Dazu:

How rich people could help save the planet from climate change
By Stephanie Bailey,
CNN

Ihr Kommentar

Textile-Hilfe

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche