Gustl Mollath – „Macht braucht Kontrolle, wirksame Kontrolle“


Von Gustl Mollath
Buchauszug
„Staatsversagen auf höchster Ebene. Was sich nach dem Fall Mollath ändern muss“ (Westend Verlag, 208 Seiten, 12,99 Euro)
http://www.nachdenkseiten.de/?p=19225#more-19225

Zitat:
“Verstehen Sie mich nicht falsch: Die Gesetze in Deutschland sind mitnichten schlecht. Sie sind sogar überwiegend dazu angetan, für ein friedliches Gemeinwesen zu sorgen und vor Übergriffen zu schützen. Nur: Was helfen die besten Gesetze, wenn diese hintergangen und missachtet werden und wenn es keinerlei tatsächlich wirksame Kontrolle gibt, nur Pseudokontrollen?

In vielerlei Hinsicht gelten wir Deutsche als Vorbildnation. Auf unser Land setzen viele Menschen in der Welt ihre Hoffnung. Da darf es doch nicht sein, dass es unter unserem Sofa tatsächlich ganz anders aussieht.

Ich habe immer erwartet und erwarte weiterhin, dass die Institutionen so arbeiten, wie es theoretisch die Gesetze vorgeben. Aber in meinem Fall fand genau das Gegenteil statt.”

Dazu:
Der Fall “Mollath” und die Folgen
Zeit für eine Reform der Unterbringung kranker Täter im psychiatrischen Krankenhaus?

am 26. November 2013
um 19.00 Uhr
an der Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Hörsaal 05
http://www.strafrechtsblogger.de/der-fall-mollath-veranstaltungshinweis/2013/11/

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche