Gschaftler, Ober-


Bairische Mundart

Mit diesem Ausdruck bezeichnete der angeklagte OB den im Gericht anwesenden Oberstaatsanwalt Kastermeier. Die örtliche Presse schreibt: “Wolbergs nennt Oberstaatsanwalt Kastenmeier einen „Obergschaftler“.

Da fragt man sich doch gleich, was der suspendierte OB, der um seinen Ruf kämpfende Joachim Wolbergs mit diesem Wort zum Ausdruck bringen wollte.

Gschaftler
der, -s, – Wichtigtuer; Wichtigmacher

Demnach wäre der Ober-Staatsanwalt in der Diktion von Joachim Wolbergs ein Ober-Wichtigtuer. Jedenfalls von der Ober-Struktur her irgendwie logisch. Kein einfacher Gschaftler nur.

Ja so sans ….

youtube

Dagegen ist ein Gschaftlhuber einer, der sich durch geschäftiges Tun wichtig macht, aber eigentlich nichts zustande bringt. Insoweit wäre das Ende des Strafprozesses abzuwarten bzw. die Reaktion der Verteidigung auf diesen Antrag samt Gerichtsbeschluss.

Ihr Kommentar

Textile-Hilfe

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche