Gipfel für globale Solidarität


Hamburg – G 20
Rund 1500 Teilnehmer aus aller Welt haben sich für den “Alternativ-Gipfel” angemeldet.

Als Auftaktrednerin stimmte die indische Ökologin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, Vandana Shiva, die gut 800 Zuhörer in der Halle 6 auf Kampnagel auf die Veranstaltung ein.

“Die G20 sind gar nicht die Mächtigen, sie sind nur die Sherpas”, so ihre Theorie. Die wahre Macht hätten Superreiche und Großkonzerne, die G20 würden nur deren Interessen vertreten.

Bis Donnerstagabend finden auf Kampnagel und in umliegenden Kultureinrichtungen zwölf Podiumsdiskussionen und 70 Workshops statt.

Hamburger Abendblatt

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche