Geld für alle – bedingungslos


Einschub: Mindestlohn
Ein Mindestlohn, den die SPD erst jahrelang bekämpft und dann auf allerniedrigstem Niveau weder flächendeckend noch allgemeinverbindlich eingeführt hat – und eben nicht einmal existenzsichernd, was eigentlich die Definition für einen Mindestlohn ist. Sehen so “soziale Gerechtigkeit” und #SPDErneuern aus?
NDS
FAZ

—————————-

Die Beschmutzing der Menschenwürde
http://www.fr.de/wirtschaft/gastwirtschaft/hartz-iv-die-menschenwuerde-wird-beschmutzt-a-1488590

Gelebte Praxis: Mein-Grundeinkommen.de

——-

Neuauflage von “ Einkommen für alle”, von Götz W. Werner

Alle Hintergrundinformationen, zusammengestellt von der Wochenzeitung
DER FREITAG.

Dazu:

Die Gegenposition vertreten u.a.:

Die Nachdenkseiten, hier

Prof. Butterwegge, Gastbeitrag in der SZ

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche