Freiheiten


Wir Politiker nehmen uns Freiheiten, wie es Maler, Dichter und Verrückte auch tun.
Frei nach Paolo Veronese

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche