Frage der Zuständigkeit - Strafanzeige gegen Richter und Gutachter


In der Causa Mollath arbeitet die StA Regensburg seit etwa Monatsfrist an einem Wiederaufnahmeantrag. Welches Gericht wird darüber entscheiden? Und welches Gericht würde dann ggf. durch den neu durchzuführenden Strafprozess führen?

Das Amtsgericht (mit der Folge einer weiteren Tatsacheninstanz) oder das Landgericht (mit der Folge nur noch der Revisionsinstanz, also nur Prüfung von Rechtsfehlern)?

Dazu sei auf die Diskussion auf blog.beck.de ab Januar 2013 verwiesen. Reichen Sie diese auch für den Nichtjuristen wichtige Information weiter.
mkv

Link:
http://blog.beck.de/2012/11/29/fall-mollath-wie-geht-es-weiter?page=16

Dazu:
Strafanzeige des RA Dr. Strate u.a. gegen Amtsrichter wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung
http://www.strate.net/de/dokumentation/Mollath-Strafanzeige-2013-01-04.pdf

Hinweis mkv:
Die Anzeige befasst sich mit der einschlägigen Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und der Bindung der Gerichte und Behörden gemäß § 31 Bundesverfassungsgerichts-Gesetz an eben diese Rechtsprechung.
Auf Seite 40 ff wird dann der Verdacht der Freiheitsberaubung zum Nachteil des Herrn Mollath begründet. Man beachte auch die Seiten 47 und 50!

Dazu:
Berichte
http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article112446120/Anwalt-zeigt-Amtsrichter-und-Leiter-der-Psychiatrie-an.html
http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/fall-mollath-anwalt-zeigt-richter-und-klinikleiter-an-1.2613974

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche