Europa - eine Republik?


It´s the Republic, Stupid!

Dem EU-Grundsatz der Subsidiarität folgend, wäre der nächste Schritt BOTTOM-UP die Regionalisierung hin zu einer europäischen Republik, in welcher der Zusammenhalt der Menschen aus der Tiefe, der Nähe, ähnlichen Sitten und Gebräuchen, der kreativen Kultur des Respekts und der gegenseitgen Anerkennung und der Neugier wüchse – erhellt durch die Briefe von Käpt’n Visi O’När, auf dem Weg zu den “Inseln der Nachhaltigkeit”.

Mal ehrlich: So schwer wäre das nicht. Was die EU-Bürger, schon immer vereint in ihren Regionen, bräuchten, wären

1. gelebte Rahmen-Bedingungen einer nachhaltigen Ent-Wicklung, welche die Offenlegung von Wegen zum Schutz und Förderung von Natur und Mensch zum immer-währenden Ziel hätten und

2. Führungspersonen auf allen politischen Ebenen, die vor ihrer Wahl auf die internationalen Gesetze der Nachhaltigkeit einzuschwören sind und

3. Journalisten und Verlage, welche die Erfolge (statt Tod und Terror einer fehlgeschlagenen Politik) einer solchen Entwicklung als good practise-Beispiele auf ihre Titelseiten platzierten und

4. die unverzügliche Abschaffung der “Kultur der Angst”, wie sie beispielhaft durch die Hartz-IV-Gesetze verkörpert wird.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Plus die Erkenntnis, dass eine solche humane Entwicklung, die die Tragfähigkeit des Planeten stets im Auge hat, ein Generationen-Projekt wäre, was freilich nicht mit dem Quartals-Denken des homo oeconomicus zu “schaffen” ist.

Wie schrieb Frau Guérot?
“Bauen wir Europa neu, damit sich die Geschichte der Nationalismen nicht wiederholt. Damit Europa in der Welt von morgen nicht untergeht, sondern zur Avantgarde auf dem Weg in eine Weltbürgerunion wird.”
mkv

Dazu:

Warum Europa eine Republik werden muss
Brief aus der Zukunft von Visi O’När

In den Inseln der Nachhaltigkeit stoßen Sie kapitelweise auf Käpt´n Visi O´när, der das Studium des anspruchsvollen Buches (2001) charmant auflockert und dessen Aussagen wohl stets aktuell bleiben.

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche