Die untätigen Gesetzesmacher und Verwalter


Was ist das wichtigste zu lösende Problem unserer Zeit? Wie definieren Sie “Regieren”?

Das Regieren ist ein Spiel. Ein “bloßes Schauspiel der Ohnmacht”. Und die Hauptrollen haben schon recht lange Angela Merkel und die Große Koalition. Das muss sich ändern. Noch 2017!

Und das “größte politische Problem unserer Zeit” ist nicht der elende Terrorismus, nein, es ist “die extreme Ungleichverteilung” von Vermögen und Einkommen. Auch das muss sich ändern. Zum Beispiel durch eine einträgliche Erbschaftssteuer.

Lesen Sie dazu
“Die Herrschaft der Superreichen – Die Macht der Geldelite und die Kapitulation der Politik” von Harald Schumann.

Teilen Sie den gehaltvollen Bericht mit Ihrem Bundestagsabgeordneten und fragen Sie bei dieseM an, was ER und SEINE Partei gedenken insoweit noch 2017 greifbar und wirksam zu tun. Denn es ist hohe Zeit, die “Finanzbranche radikal zu reformieren”.
mkv

Zitat
Steuerfluchtzentren
Gäbe es in den USA oder in der Eurozone den politischen Willen, diesen Unsinn zu beenden, könnte das von heute auf morgen geschehen. Die Parlamente müssten nur beschließen, dass Banken, die unbedingt Geschäfte mit den Steuerfluchtplätzen betreiben wollen, kein Konto mehr bei der EZB oder Federal Reserve bekommen, folglich also nicht mehr in Euro oder Dollar handeln könnten. Sofort würden alle internationalen Banken dieses Geschäft einstellen und der Spuk wäre vorbei. Diesen Vorschlag hat der verstorbene Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt schon vor zehn Jahren gemacht.

Der Autor plädiert für die Errichtung eines
“European Center for Public Integrity”, um eine Gegenmacht aufzubauen.

Und er schließt mit der Aufforderung:
“Wer wirklich was ändern will, der muss rein in die Parteien. Und umgekehrt: Parteien, die wirklich was ändern wollen, müssen diese Leute auch reinlassen.”

Dazu:

About The Center for Public Integrity
https://www.publicintegrity.org/about
Our mission: To serve democracy by revealing abuses of power, corruption and betrayal of public trust by powerful public and private institutions, using the tools of investigative journalism.

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche