Die schwarzen Schwestern machen auf GRÜN


Wie glaubwürdig ist der plötzliche Schwenk der UNION zur Ökothematik?

In der CSU waren es in der Vergangenheit allenfalls Josef Göppel und Alois Glück, die in der Nachhaltigkeitsdebatte punkten konnten.

Und in der CDU? Merkel als Umweltkanzlerin?

Jetzt mit dem Erfolg von B90/Die Grünen und einer immer stärker agierenden FRIDAYS-for-FUTURE-Bewegung, die hoffentlich anhält und immer mehr Zulauf aus allen Schichten der Gesellschaft bekommt, will man sich bei der UNION der Schöpfungsverantwortung erinnern?

Dazu:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-und-csu-auf-oeko-tour-ploetzlich-gruen-a-1261860.html

Dazu:

Lesen Sie dazu Heft 1/2019 von
“Solarzeitalter – Politik, Kultur und Ökonomie Erneuerbarer Energien”. Es ist das Organ von EUROSOLAR, der Europäischen Vereinigung für Erneuerbare Energien.

Dort findet sich zum STATUS QUO der fälligen WENDE alles, was man wissen muss. Auch, dass uns die ZEIT davonläuft. Und es später ist, als die untätige, ineffiziente Politik es uns glauben machen will, ohne die HARTEN FAKTEN zu benennen. Insoweit ist die Kanzlerin ein glatter Ausfall, leider ist das so.

Kaufen Sie für EUR 5,— dieses Heft! Damit können Sie der Politik ordentlich “einheizen”.

Solarzeitalter, Nr. 1/2019, 31. Jahrgang
https://www.eurosolar.de/de/

Kontakt:

EUROSOLAR e.V.
Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien
Kaiser-Friedrich-Straße 11
53113 Bonn
Tel. 0228 / 362373 und 362375
Fax 0228 / 361279 und 361213
info[AT]eurosolar.org

Dazu:

Resolution des Vorstands der deutschen Sektion von EUROSOLAR zum Vorschlag der Kohlekommission

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche