Bürger-Journalisten


Freiheit und Verantwortung

“Sind Blogger Journalisten?”
von Jan Oster
FAZ

Dazu:

Die Vierte Gewalt und die neue Macht der Vielen

Hilfreich:

“Aufklärung, kritische Analyse und engagiertes Widerstreiten. Der klassische Journalismus allein kann diesen Dienst an der Gesellschaft derzeit nicht leisten. Dazu ist er vielleicht zu stark mit sich selbst beschäftigt. Doch es gibt die engagierten Projekte im Netz und darüber hinaus, die sich genau diesem Anspruch verpflichtet fühlen und von daher ideale Kooperationspartner sind.”

https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2015/september/das-ende-der-deutungshoheit

Dazu: „Die Nachricht muß wahr sein, den Tatsachen entsprechend, sie muß möglichst frei von persönlichen Auffassungen und Gefühlen des Berichtenden, von Werturteil und Zwecksetzungen sein, sie muß sich auf tatsächliche Vorgänge beschränken“

Otto Groth: Die Zeitung, Bd. 1, S. 484

Zur Meinung als Abgrenzung zur Tatsache/Nachricht

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche