Kommentare

Eine unsägliche Kampagne gegen Sahra Wagenknecht

Ausgangspunkt: Ihr neueste Buch

Die Selbstgerechten
Mein Gegenprogramm – für Gemeinsinn und Zusammenhalt
CAMPUS

Daraus wird aus dem Zusammenhang zitiert, was in der Forderung mündet, Wagenknecht möge auf ihr Bundestags-Mandat verzichten.

Dazu ausführlich:

Hintergrundinfos via NDS

Rasches und kluges Verhalten ist das Gebot der Stunde

Corona-Pandemie: Das Virus lauert in den Innenräumen

Führende Aerosolforscherinnen und -forscher:
“Wenn wir die Pandemie in den Griff bekommen wollen, müssen wir die Menschen sensibilisieren, dass DRINNEN die Gefahr lauert”, heißt es in ihrem offenen Brief an die Bundesregierung und an die Landesregierungen, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt.

Dazu:

Maßnahmen wie die Maskenpflicht beim Joggen an Alster und Elbe in Hamburg etwa seien eher symbolischer Natur und ließen “keinen nennenswerten Einfluss auf das Infektionsgeschehen erwarten”, heißt es in dem Brief weiter. Sars-CoV-2-Erreger würden fast ausnahmslos in Innenräumen übertragen. Im Freien sei das äußerst selten, im Promille-Bereich.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-04/coronavirus-aerosole-forschung-massnahmen-drinnen-draussen-ansteckung

Dazu:

Das zeigt: Ausgangssperren haben wenig Einfluss auf das Infektionsgeschehen und sind keine zentrale Variable, um die Pandemie nachhaltig einzudämmen. Nicht nur die Erfahrungen in Portugal zeigen das. In allen europäischen Ländern, in denen Ausgangssperren angewandt wurden, hatten sie wenig Einfluss darauf, das exponentielle Wachstum des Virus zu brechen – das gilt für Italien, Frankreich und Spanien, aber auch für Polen, Tschechien und Belgien. In all diesen Ländern gab es nationale Ausgangssperren. Trotzdem wurden diese Länder sowohl von der ersten und der zweiten Welle als auch jetzt von der dritten Welle hart getroffen. Um ein exponentiell wachsendes Virus zu stoppen, braucht es keine Ausgangsperren, sondern das schnelle Unterbrechen von Infektionsketten.
Yaak Pabst
FREITAG

Zitat:

Dass Angela Merkel und Karl Lauterbach an diesem Mittel festhalten, hat vor allem einen Grund: Sie wollen die Wirtschaftsbosse schonen. In den Innenräumen von Fabriken, Büros oder Logistikzentren sollen die Vielen weiter Profite für die Wenigen schaffen. Der Lockdown der Bundesregierung ist deswegen so ineffektiv, weil er wesentliche Bereiche der Wirtschaft ausspart. Nur 13 Prozent der Wirtschaft sind direkt von ihm betroffen. 87 Prozent der Wirtschaft produzieren weiter, als gäbe es die Pandemie nicht. Die Debatte über Ausgangssperren lenken von genau diesem Problem ab.

Progressive Reformpolitik und die MMT

Interview mit Maurice Höfgen

NDS

Dazu:

Buch „Mythos Geldknappheit“
Buch Komplizen

Dazu:

Rezension von Thomas Trares

Bald 82 Jahre

Health as a human right

“There can be no real growth without healthy populations. No sustainable development without tackling disease and malnutrition. No international security without assisting crisis-ridden countries. And no hope for the spread of freedom, democracy and human dignity unless we treat health as a basic human right.”

GRO HARLEM BRUNDTLAND

https://theelders.org/profile/gro-harlem-brundtland

Die Corona-Pandemie hat uns schonungslos und todbringend vor Augen geführt, wie unsicher unsere Art zu leben ist. Wir haben bemerkenswerte Fortschritte bei den Impfstoffen gemacht, und eine neue US-Regierung ist mit der Hoffnung auf eine neue multilaterale Zusammenarbeit verbunden. Aber es besteht kein Zweifel, dass die Zukunft voller existenzieller Bedrohungen sein wird: neue Pandemien, die Klimakrise, Atomkonflikte und andere Risiken, die wir nicht ignorieren können.

https://www.project-syndicate.org/commentary/doomsday-clock-covid-keeps-hand-100-seconds-to-midnight-by-gro-harlem-brundtland-2021-01/german?barrier=accesspaylog

Ein Bild grüner Eintracht

Ein Blick auf schwarze Zwietracht

Die Entscheidungen für die Festlegungen weiterer Kanzler-Kandidaten stehen an.

Dazu:

https://www.sueddeutsche.de/politik/die-gruenen-kanzlerkandidatur-cdu-csu-1.5257857

Corona und das Wiener Verwaltungsgericht

Entscheidung vom 24.3.2021 im Wortlaut
GZ: VGW-103/048/3227/2021-2

http://www.verwaltungsgericht.wien.gv.at/Content.Node/rechtsprechung/103-048-3227-2021.pdf

Dazu:

Verwaltungsgericht Wien hebt Versammlungsverbot auf und hält PCR-Tests für nicht aussagekräftig
anwalt.de

Schattenfinanzindex 2020

Deutschland verbessert sich von Rang 7 auf Rang 14
www.netzwerk-steuergerechtigkeit.de

ältere Beiträge « » 

AktionBosS

Das AktionsBündnis oekologisch-soziale Stadtentwicklung gründet sein Selbstverständnis auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Art.20a GG). Und auf das Sozialstaatsprinzip (Art.20, 28 GG), das unverzichtbarer Erfolgsfaktor unserer Gemeinschaft war und ist.

Inhalt

Downloads

Links

RSS Feeds

Suche