Wie verantwortlich und frei agiert die Kanzlerin?


Albrecht Müller listet eine Reihe von Indizien auf, welche die Frage aufkommen läßt, ob die deutsche Kanzlerin eine “geführte Führungsperson” sei.

Seinen Beitrag beginnt der alte Fahrensmann Müller mit dem geschichtlichen Hinweis:

Der “US-Präsident [habe] nach Überwindung des Naziregimes nach 1945 […] verfügt, dass der Einfluss auf die amtierenden Führungspersonen in Deutschland durch die Dienste und den Auswärtigen Dienst der USA gesichert werden muss.”

Gilt das heute noch? Bilden Sie sich Ihre Meinung und vertiefen Sie sich in die Materie. Kontaktieren Sie Ihren BTags-Abgeordneten, werden Sie aktiv.
mkv

Dazu:
Die Indizien dafür, dass Angela Merkel eine geführte Führungsperson ist, häufen sich
von Albrecht Müller
NDS

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche