Vernetzen, vernetzen, vernetzen


Jetzt, vor der Bundestagswahl, und darüber hinaus

Zitat:

Somit ist es immer dringender notwendig, dass sich die sozialen Bewegungen als Teil eines großen Ganzen verstehen, dass sie sich vernetzen, die Zusammenhänge ihres jeweiligen Schwerpunktthemas mit denen der anderen sehen und das Gemeinsame in den Vordergrund stellen.

Die Friedens-, die Ökologie-, die Solidaritäts-, die Gewerkschafts- und weitere Bewegungen werden jeweils für sich keinesfalls nachhaltig erreichen, was sie anstreben. Sie können ihrer Verantwortung für die Zukunft der Natur im gefährdeten Lebensraum Erde und selbst auch für ihr jeweiliges Kernanliegen nur gerecht werden, wenn sie das Gemeinsame in den Vordergrund stellen. Dabei haben sie mächtige Gegner.
Bernhard Trautvetter
NDS

Dazu:

2019-Appell

Es geht um alles!
Appell für das Zusammenwirken der sozialen Bewegungen gegen die Zerstörung der Erde
https://essenart.de/wp-content/uploads/2021/01/Appell.pdf

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche