Unbedingt schauen!


Zocken auf Bayerisch – Das Desaster einer Landesbank Deutschland

Milliardenverluste mit Schrottpapieren und dubiose Geschäfte auf dem Balkan: Weltweit hat die BayernLB unter den Augen der bayerischen Politik gezockt – und Milliarden verloren. Der Steuerzahler musste die staatliche Bank vor dem Untergang retten. Die ZDF-Dokumentation ‘Zocken auf Bayerisch – Das Desaster einer Landesbank’ von Karl Hinterleitner und Michael Haselrieder zeigt auf, mit welch riskanten Geschäften die Bayern-Banker das Geld verzockt haben. Die Reporter begeben sich auf Spurensuche auf den Balkan und in die USA, sprechen mit Insidern, Managern und Opfern.

Die Dokumentation wird heute um 21.45 auf dem ZDFinfokanal ausgestrahlt.
Quelle: Nachdenkseiten.de

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche