Neoliberal, militaristisch, undemokratisch


“Spätestens seit dem Vertrag von Maastricht wurde die EU zu einer neoliberalen, militaristischen und weithin undemokratischen Macht, die nach 2008 eine der größten Krisen der letzten 100 Jahre mit verursachte.”
Aus dem Leitantrag zum Programm der Linkspartei zur Europawahl

- Entwurf in der internen Parteidiskussion –

Dazu:
Trennt die Banken. Aber richtig.
Sven Giegold
http://www.zeit.de/2014/02/trennbankensystem

Dazu:

Die Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. mit Sitz in Tübingen

Von der dortigen Website:

IMI-Analyse 2013/035 – in: PAX-REPORT, Nr. 2/2013//1/2014 (Vorabveröffentlichung)
EUropas Rüstungsgipfel

Dazu:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/lafontaine-wirft-bundesregierung-europafeindlichkeit-vor-a-943123.html

http://www.dietherdehm.de/index.php/home/veranstaltungen/825-einladung-an-alle

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche