Linke Sammlungsbewegung


“Das Problem ist doch gerade, dass die SPD mit der Agenda 2010 die Seite gewechselt hat und seither als Vertreterin der Arbeitnehmer, der Rentner, der kleinen Selbstständigen ausfällt. Im Ergebnis können die Leute wählen, was sie wollen, sie bekommen immer eine Regierung, deren Politik vor allem den großen Unternehmen und den Wohlhabenden nützt. Vergleichen Sie das Sondierungspapier von Jamaika mit dem Koalitionsvertrag von SPD und Union: Es ist erschreckend, wie ähnlich die sich sind. Dass sich unter solchen Bedingungen viele von der Demokratie abwenden, ist kein Wunder. “
Sahra Wagenknecht, ZEIT-Interview

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche