Kommentare

Morgens, ab etwa 9 Uhr

Lesen Sie täglich die Nachdenkseiten.de

Algorithmen der großen Internetkonzerne

Missbrauch

Die Algorithmen, die beispielsweise Google, Facebook, Amazon oder ihre chinesischen Pendants Tencent und Alibaba entwickeln und einsetzen, seien nicht nur um einiges subtiler, sondern lenkten schon jetzt die Aufmerksamkeit der Internetnutzer und böten ein riesiges Missbrauchspotential.
NDS

Dazu:

Warum Geräte und Verfahren, die bis vor kurzem Verbrecher und Wahnsinnige dingfest machen sollten, heute als Vehikel der [digitalen] Selbstermächtigung gelten.

Andreas Bernard
Komplizen des Erkennungsdienstes
Das Selbst in der digitalen Kultur

Rezension

Über das Projekt

digiPress ist die im Aufbau befindliche technische Plattform des Münchener Digitalisierungszentrums für die Präsentation digitalisierter Zeitungen an der Bayerischen Staatsbibliothek. Mit der Kalenderfunktion ist ein komfortables Browsing im gesamten Angebot, aber auch in jedem einzelnen Zeitungstitel möglich. Eine Volltextsuche ist momentan möglich bei der Passauer Neuen Presse und der Mittelbayerischen Zeitung.

Inhaltlich wird das Portal sukzessive um neue Zeitungen erweitert. Dabei können verschiedene thematische und regionale Sichten gebildet werden.

Momentan basiert das Angebot auf den Zeitungen der Bayerischen Landesbibliothek Online. Diese bietet zudem zu jeder Zeitung eine ausführliche inhaltliche Beschreibung und weiterführende Projektinformationen.
http://digipress-beta.digitale-sammlungen.de/de/fs1/about/static.html2

Was auf uns zukommt

Neue Spielart des Raubtierkapitalismus

Lesen Sie die Ziffern 7 und 9 der heutigen Nachdenkseiten und Sie bekommen ein Gespür dafür, was via F und USA auf uns zukommen könnte.

NDS

Freitag – Die Wochenzeitung

Zum Inhalt der aktuellen Ausgabe

Wir raten zu Flassbecks Kritik an der Arbeit von Ex-Finanzminister Schäuble und den Schlussfolgerungen des Autors zu den notwendigen Qualitäten des neuen Finanzministers.

Den Freitag gibt es zur Zeit im Sonder-Abo.

Dazu:

Flassbeck-Interview zur potentiell künftigen Entwicklung der Partei Die Linke
NDS

Dazu:

Flassbecks Blog
https://makroskop.eu/

Über den Mißstand in den Medien

Jounalisten, die nur über „gefühlte Zustände“ berichten, haben ihre demokratische Verpflichtung, dienend aufzuklären, was ist, nicht verstanden.

Lesen Sie diesen wirklich herausragenden Essay, der uns die Augen öffnet!
Lesen Sie, wie Journalisten die “Sprache der Herrschaft fördern anstatt sie in ihre manipulativen Bestandteile zu zerlegen”!
Und achten Sie täglich auf den öffentlichen Gebrauch der Worte!
mkv

Dazu:

Über „fühlen“ und „mitnehmen“:
Wie Politik und Medien durch Sprache die Wirklichkeit verschleiern
von Marcus Klöckner
NDS
Zitat:
Wenn die herrschende Sprache es vermag, sich in den öffentlichen Diskurs einzuschleichen, ohne dass sie von Journalisten entsprechend markiert wird, werden zentrale gesellschaftliche Diskurse so sabotiert, dass sie zu Gunsten der Herrschenden geführt werden.

Dazu:

Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum achte man darauf, daß die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.
Konfuzius (551-479 v.Chr)

Dazu passen:

Die Kommentare zur Berichterstattung von FAZ und SZ zu den politischen Verhältnissen in England
NDS

"Es ist zum Heulen"

Was dieser Gefühlsausbruch von Jens Berger mit Springerstiefeln zu tun hat, lesen Sie bitte hier. Es erwartet Sie beste Aufklärung.

ältere Beiträge « » 

AktionBosS

Das AktionsBündnis oekologisch-soziale Stadtentwicklung gründet sein Selbstverständnis auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Art.20a GG). Und auf das Sozialstaatsprinzip (Art.20, 28 GG), das unverzichtbarer Erfolgsfaktor unserer Gemeinschaft war und ist.

Inhalt

Downloads

Links

RSS Feeds

Suche