Kommentare

Jean Ziegler informierte über Simbabwe

Essay von 2008
Die Weltwoche

Von Thatcher verraten

Nebst den langen Jahren im Untergrund und der schon in frühesten Kindesjahren erlebten rassistischen Erniedrigung hat ein anderes Ereignis Mugabe geprägt: Der von ihm vertrauensvoll unterschriebene Waffenstillstands-Vertrag sah einen zehnjährigen Eigentumsschutz für die weisse Minderheit vor. Danach, im Jahre 1989, sollte die Landreform stattfinden, finanziert von Grossbritannien. Labour stürzte, Margaret Thatcher kam an die Macht. Sie verweigerte jede Hilfe für die Reform.

"Let us act; let us act now!"

COP23
Appel des Sitzungspräsidenten

Reden Bonn, 15.11.2017

Die Erwartungen an diese Reden waren hoch.

Obwohl wir mit 200 km/h auf eine vor uns liegende Wand gleich-gültig zurasen, erscheint der wissende homo sapiens unfähig, umzusteuern.

“We are falling behind.”

“History will not forgive us.”

Reden bei youtube
(Frau Merkel, ab 1:02 Stunde)

Anm.: mkv

In der Tat: Von einer Kämpferin für den Klimaschutz kann bei der deutschen Kanzlerin nicht die Rede sein. Regelmäßig hat sie nachgegeben, zugelassen. Nun steht die einstige Klima-Kanzlerin vor den Scherben ihrer Mutlosigkeit. Ihre Glaubwürdigkeit ist dahin. Wer vom Reden nicht zum Handeln kommt, der sollte sich zurückziehen.

Dazu:

Kritik von SZ-Bauchmüller, einem wahren Kenner der Nachhaltigkeit.

Dazu:

Bayern 2: Gespräch mit Hans Joachim Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimaforschung: Weltklimakonferenz

Wir fahren ungebremst an die Wand

Klimaschutz ist ...

https://www.cop23.de/

I´m an Island

Eröffnung der 23. Weltklimakonferenz in Bonn
Song

Phoenix berichtet täglich

Alles über Facebook

Der moralische Kompass fehlt

Ich habe Angst vor Facebook. Der Ehrgeiz des Unternehmens, seine Skrupellosigkeit und sein fehlender moralischer Kompass machen mir Angst.
Der britische Schriftsteller und Journalist John Lanchester
dlf.de

403,3 ppm CO2-Konzentration

Greenhouse Gas Bulletin

Dass die Emissionen eine wichtige Rolle spielen, bestätigte auch Erik Solheim, Chef des UNO-Umweltprogramms (UNEP). Seine Organisation veröffentlicht am Dienstag in Genf den “Emissions Gap Report”. Aus diesem geht hervor, was die Weltbevölkerung noch tun muss, um die Erderwärmung wie im Weltklimavertrag festgelegt bis Ende des Jahrhunderts auf unter zwei Grad zu begrenzen.

Zusammen mit dem WMO-Treibhausgas-Bulletin dient es als Grundlage für die Klimakonferenz in Bonn ab 6. November.

swiss.info.ch

Ökologisches Armageddon

Die ZEIT und die NEWYORK TIMES widmen sich dem Insektensterben.

NYTIMES

Aus der ZEIT:
Insektensterben: Die Wahrheit auf sechs Beinen
Das Insektensterben ist eine Umweltkatastrophe. Doch die Politik verschließt die Augen, weil sie den Sinn fürs Radikale verloren hat: Breiter Konsens und mittlere Vernunft sind ihr wichtiger als das ökologisch Unausweichliche. Und was machen die Grünen?
Von Bernd Ulrich
ZEIT

ältere Beiträge « » 

AktionBosS

Das AktionsBündnis oekologisch-soziale Stadtentwicklung gründet sein Selbstverständnis auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Art.20a GG). Und auf das Sozialstaatsprinzip (Art.20, 28 GG), das unverzichtbarer Erfolgsfaktor unserer Gemeinschaft war und ist.

Inhalt

Downloads

Links

RSS Feeds

Suche