Hintergrund zur Causa Snowden


Bündnis 90/Die Grünen
http://www.gruene.de/themen/moderne-gesellschaft/snowden-zu-aussage-in-deutschland-oder-usa-bereit.html

Anm.: mkv
Die demokratische Ordnung gründet sich auf Menschenwürde und Freiheit. Darauf gründet auch das informationelle Selbstbestimmungsrecht. Eine solche Ordnung hat das Recht, sich gegen die Verfechter einer Diktatur zu wehren – ohne sich dabei selbst in Frage zu stellen.

Zur Definition der “Freiheitlichen demokratischen Grundordnung” im Urteil vom 23.10.1952 – BVerfGE 2, 1 [12 f.]

Die Ausführungen sind sehr aktuell. Der Senat ging in dieser frühen Entscheidung im 2. Band ausführlich auf die Stellung der Parteien in unserem Staat ein. – Prädikat sehr lesenswert !

Die Definition der FDG durch das BVerfG findet sich im Tenor Ziffer 2.

http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv002001.html

Dazu:
Offener Brief an PM Cameron
http://www.theguardian.com/commentisfree/2013/nov/03/human-rights-groups-letter-david-cameron

Zitat:
National security should never be used to justify preventing disclosures of illegalities or wrongdoing, no matter how embarrassing such disclosures may be to the UK or other governments. In the case of Snowden and the Guardian, the disclosures have facilitated a much-needed public debate about mass surveillance in a democracy, and exposed the possible violation of the fundamental human rights of millions of people worldwide. As such, no liability should be incurred as the benefit to the public outweighs the demonstrable harm to national security.

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche