"Gerechtigkeit ist, wie Liebe in der Öffentlichkeit aussieht"


Cornel West
Im FREITAG-Interview

Zitat:

Es ist derzeit eine Transformation im Gange. Sie führt uns in die neofaschistische Ära, die sich auf dem Rücken von ethnischen und religiösen sowie anderen Minderheiten aufrichtet. Zwischen 1945 und 2015 erlebten wir die goldene Ära des Neoliberalismus, eines globalen Finanzkapitalismus, der Wall Street und einer Wirtschaftselite, die die Zügel unseres Imperiums in der Hand hielten. Diese wiederum haben ihr Vermögen genutzt, um Politiker zu beeinflussen und zu kontrollieren. Ein Großteil der Politiker auf den höchsten Ebenen des US-amerikanischen Imperiums pflegt eine enge Beziehungen zu den Ikonen der Finanz-Elite – eine der wenigen Ausnahmen bildet Bernie Sanders. Doch dieser miserable Zustand unseres Imperiums befindet sich in einem großen Wandel.

Dazu:

“Aber solange unsere Politiker nicht einsehen, dass das globalisierte neoliberale Wirtschaftsmodell für die Menschen und den Planeten ein Verhängnis ist, so lange wird unsere Wut nicht vergehen, so lange werden wir empfänglich bleiben für scheinbar harmlose, letztendlich aber spalterische und vergiftete Parolen [der Rechten].
Mike Carter
freitag.de

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche