Es ist die Nachhaltigkeit, Dummerchen!


Kritik am Konjunkturpaket

Auf die mittel- und langfristig angelegte Transformation der Wirtschaft – wie unserer Lebensweise – kommt es an.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/forum-mehr-zukunft-bitte-1.4928061

Arme gehen überwiegend leer aus
Kein sozial ausgewogenes Konjunkturpaket: Wohlstand für wenige, viele werden vergessen – Gastbeitrag von Christoph Butterwegge
Blog-der-Republik.de

Dazu:

Corona: Die ignorierten Armen
von Annett Mängel
Blaetter

Ungehörter Ruf nach Unterstützung

Aufgrund dieser für viele arme Menschen gravierenden Notlage gab es bereits im März erste Forderungen nach einer temporären Erhöhung von Sozialleistungen, die Anfang Mai in einer gemeinsamen Stellungnahme der Deutsche Gewerkschaftsbund, der Paritätische Gesamtverband und weitere bundesweite Organisationen im Vorfeld der Bundestagsabstimmung zum zweiten Sozialpaket bestärkten.2 Doch die Betroffenen und ihre Fürsprecher blieben ungehört – eine selbst nur temporäre Erhöhung der Grundsicherung lehnten die Regierungsparteien wiederholt ab.

Dabei monieren Sozialverbände seit Jahren, dass die Berechnungen des Hartz-IV-Satzes unzulänglich sind und die „Grundsicherung“ höchstens gerade so zum Überleben reicht, aber beileibe nicht zur Teilhabe am sozialen Leben.3 Die derzeitige Krise offenbart dies durch den Wegfall der ehrenamtlichen Versorgungsstrukturen nur einmal mehr und besonders drastisch.

Doch offensichtlich wollen die Regierungsfraktionen gerade angesichts der in diesem Jahr wieder anstehenden Neuberechnung des Regelsatzes nicht eingestehen, dass eine Erhöhung ganz grundsätzlich und unabhängig von Corona nötig wäre. Die anhaltende Abwehr ist bitter für die Armen – und eine fatale Aussicht für all jene, die in der Coronakrise ihren Arbeits- oder Ausbildungsplatz verlieren und dann auch auf Hartz-IV angewiesen sein könnten.

Dazu:

Die Linke setzt sich bekanntlich zur Wahl 2021 für ein Bündnis mit den Grünen und der SPD ein. Zuletzt gab ihre Co-Vorsitzende dem SPIEGEL insoweit ein Interview. Zu diesen Bestrebungen passt:

Linke und Grüne mit eigenen Konzepten gegen die Altersarmut
Aktuelle Sozialpolitik

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche