Deutschland führt Flüchtlingsabgabe ein


Vermögens-, Hypothekengewinn- und Kreditgewinnabgabe

Das Gesetz wurde beschlossen in “Anerkennung des Anspruchs der durch den Krieg [der “Reichen gegen die Armen”, Warren Buffet] und seine Folgen besonders betroffenen Bevölkerungsteile auf einen die Grundsätze der sozialen Gerechtigkeit und die volkswirtschaftlichen Möglichkeiten berücksichtigenden Ausgleich von Lasten und auf die zur Eingliederung der Geschädigten notwendige Hilfe… “

Die Umverteilung erfolgte dergestalt, dass die Vermögenden einen Ausgleich leisteten; die Abgabe belief sich auf
50 % des berechneten Vermögenswertes.

Ist es nicht an der Zeit, dieses Gesetz der gesellschaftlichen Solidarität und Gesamtverantwortung in Ansehung der ca. 13 Millionen deutschen Ausgegrenzten und der ins Land hereinströmenden aktuellen Flüchtlingen zu modernisieren und zu erneuern, auch im Hinblick auf die anstehenden Billionen-Erbschaften in Deutschland?
mkv

Ihr Kommentar

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche