20 Jahre NACHHALTIGKEITSRAT


Heute, 8.6., findet die Jahreskonferenz statt

DER SPIEGEL schreibt dazu:

>> Von der Prominenz und öffentlichen Beachtung des Ethikrates können die Mitglieder des Rates für Nachhaltige Entwicklung nur träumen. Diese Runde aus 15 Persönlichkeiten berät die Bundesregierung, erstellt Studien und Strategien und feiert heute ihren 20. Geburtstag. John Kerry wird in einer Online-Konferenz sprechen, der Sonderbeauftragte des US-Präsidenten für Klimafragen, der Vizepräsident und Klimabeauftragte der EU-Kommission, Frans Timmermans, und Kanzlerin Angela Merkel.

Es ist ein großes Aufgebot für ein Gremium, das in der Vergangenheit nicht merklich in Erscheinung getreten ist, obwohl die Expertise für Ökologie und Nachhaltigkeit gefragter ist denn je. Wahrscheinlich wollte in der Regierung auch keiner so genau darauf hören, was die Experten empfahlen. Da brauchte es schon den Donnerschlag des Bundesverfassungsgerichts, dass das Streben nach frühestmöglicher Klimaneutralität plötzlich zu einem Wettrennen aller Parteien – außer der AfD – geworden ist. Vielleicht sollte die nächste Regierung etwas genauer hinhören, was der Rat zu sagen hat. <<

Anm.: mkv

Vor allem lag es in den letzten 20 Jahren an den großen Medien, dass der RNE wenig bekannt ist. Ich habe schon gemeinsam mit seinem Generalsekretär im Wiesenfeld´ner Schloss den 10. Jahrestag der Konferenz von Rio (1992) gefeiert. Das ist fast 20 Jahre her.

Dazu:

V I T A
Hubert Weinzierl

https://www.botmuc.de/v-2008/08-10-09-vita-weinzierl.pdf

Ihr Kommentar

Textile-Hilfe

Inhalt

Links

RSS Feeds

Suche