Kommentare

Die Charta der Vereinten Nationen (UN-Charta)

Nehmen Sie sich doch mal den Wortlaut der Charta vor.

Anhand des Essays von Daniela Dahn in der Berliner Zeitung mit Titel

“UN-Charta-Patrioten: Ein neues Verständnis von Sicherheit”
schließt die Autorin:

“Eine Grün-Rot-Rosa-Koalition könnte sich in der Sicherheitspolitik auf Völkerrechtspatriotismus einigen und so den Kernthemen ihrer Wählerschaft näherkommen.”

Website
https://www.danieladahn.de/

Dazu:

Politikempfehlungen 2021-2025
Pressekonferenz u.a. mit Rainer Baake & Christian Hochfeld

Donnerstag, 17.06.2021 PHOENIX

In einer Pressekonferenz am Donnerstag, den 17.06.21, äußern sich

Rainer Baake (Direktor der Stiftung Klimaneutralität),
Christian Hochfeld (Direktor Agora Verkehrswende)
Dr. Patrick Graichen (Direktor Agora Energiewende)

zu Politikempfehlungen für die Legislaturperiode 2021-2025.

Aus Erfahrung wird man klug - Lehren aus der C-Pandemie

Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)

Die DGIIN plädierte dafür, nun die Lehren aus der COVID-19-Pandemie zu ziehen und dabei zu analysieren, „was wir gut und was wir schlecht gemacht haben“, so ihr Präsident Christian Karagiannidis.

„Das ist wichtig, damit wir besser mit kommenden Infektionen umgehen können.“

Für eine solche Analyse brauche es eine breite akademische Unterstützung. Die DGIIN kündigte in diesem Zusammenhang die Erarbeitung eines Weißbuchs an, in dem die Lehren aus der Pandemie für die Notfallversorgung gezogen werden.
Ärzteblatt

GroKo öffnet weitere Tür zum Orwellschen Zeitalter

Staatstrojaner

Prantl legt dar, warum der Verfassungsschutz aufgelöst werden sollte. Datenschutzgesetze als Feigenblätter?

SZ VIA NDS

TAX ME NOW !

„Besteuert uns endlich!“
Selbst Millionäre fordern schon Reichensteuern

https://kontrast.at/reiche-fordern-hoehere-steuern/

Aufruf zu zu Reformen in fünf Bereichen:

1. Wiedereinführung der Vermögenssteuer für Millionen- und Milliardenvermögen

2. Begrenzung von Ausnahmen für Betriebsvermögen und anderen Sonderregelungen bei der Erbschafts- und Schenkungssteuer

3. Progressive Steuersätze statt Einheitssatz bei der Kapitalertragssteuer

4. Eine Vermögensabgabe für Millionen- und Milliardenvermögen im Falle einer Schuldenbremse

5. Striktere Regeln gegen Steuervermeidung und -hinterziehung und bessere Ausstattung der Steuerbehörden

Union: Opposition!

Die überfällige soziale ökologische Transformation kann mit der UNION nicht erfolgreich bewerkstelligt werden. Dafür fehlt ihr der politische Wille. Das haben die Merkel-Regierungsjahre unter Beweis gestellt.

Wählen Sie daher im Herbst fortschrittliche Parteien. Parteien, die Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit zum Wohle aller Menschen ernst nehmen und “sagen, was sie tun. Und tun, was sie sagen”.

Dazu:

DIE REGELN DER GESELLSCHAFT NEU JUSTIEREN

“Wer das Klima schützt, schützt die Freiheit”

Wahlen sind ein Moment der Freiheit. Nutzen Sie ihn!
(Robert Habeck, Parteitag, 11.6.)
“Die Freiheit wahren, verteidigen und mehren.”

Dazu:

Rede der Transformations-Professorin Maja Göpel
über die Lehre des Lebens, auf dem Parteitag der Grünen, 11.6., ab Stunde 2.48:
“Wir sind Leben, inmitten von Leben, was leben möchte”
(Albert Schweitzer)

Dazu:

WHO RULES

What is Power Structure Research?

Power structure research is an approach to the study of power that highlights the unequal distribution of resources upon which power is based (e.g., wealth, political office, control of the mass media) and the importance of formal and informal social networks as the means by which power is concentrated and institutionalized.

Quelle:

Val Burris, Professor Emeritus
University of Oregon
His scholarship has focused mainly on corporate power structure, right-wing movements, gender inequality, and theories of the middle classes. In his research he employs a variety of quantitative and qualitative methods; however, he has a special interest in social network analysis and much of his recent work is been concerned with extending the application of network methods to new topics and questions.

Klima- und Artenschutz: Eine Einheit

Weltklimarat und Biodiversitätsrat der UNO machen Lösungsvorschläge: Gemeinsamer Report vom 10. Juni 2021

https://www.ipbes.net/events/launch-ipbes-ipcc-co-sponsored-workshop-report-biodiversity-and-climate-change

Milliardenprogramme für kombinierten Klima- und Artenschutz sind daher das Gebot der Stunde beim im November stattfindenden Klimagipfel in Glasgow.

Wandel braucht Verbindung

Nachhaltige Entwicklung

Musik verbindet. Zum Beispiel PlAYING for CHANGE: “Playing For Change is a movement created to inspire and connect the world through music, born from the shared belief that music has the power to break down boundaries and overcome distances between people.”

Dazu:

Merkels Eingeständnis ihres Scheiterns in Sachen nachhaltige Entwicklung

Merkel zum Klimaschutz:
“Was wir bisher tun, reicht schlichtweg nicht aus”

Seit 20 Jahren verfolgt der “Rat für nachhaltige Entwicklung” die Regierungspolitik. Nun räumt die Kanzlerin ein, dass Deutschland vielen Zielen hinterherhinkt – und spricht eine “bedrückende Wahrheit” aus.

SZ

Dazu:

https://www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuelles/klimaneutralitaet-optionen-fuer-eine-ambitionierte-weichenstellung-und-umsetzung/

Dazu:

Great Transition
Umbrüche und Übergänge auf dem Weg zu einer planetarischen Gesellschaft

Es lohnt, sich diese 103 Seiten in Ruhe durchzulesen
https://greattransition.org/documents/gt_deutsch.pdf

Dazu:

Bundestags-Debatte, 10.6.2021
Dietmar Bartsch legt die Finger in die Wunde der GroKo: Die Strukturen müssen geändert werden.
https://www.bundestag.de/

Gesetzesentwürfe
https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2021/kw23-de-deutsche-nachhaltigkeitsstrategie-843404

Dazu:

Union of International Associations (UIA)
The Encyclopedia of World Problems & Human Potential
Shortage of natural resources
http://encyclopedia.uia.org/en/problem/133899

ältere Beiträge « » 

AktionBosS

Das AktionsBündnis oekologisch-soziale Stadtentwicklung gründet sein Selbstverständnis auf den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen (Art.20a GG). Und auf das Sozialstaatsprinzip (Art.20, 28 GG), das unverzichtbarer Erfolgsfaktor unserer Gemeinschaft war und ist.

Inhalt

Downloads

Links

RSS Feeds

Suche